(F)Rohes Schlemmen? Rohkost-Ernährung im Check

Von Vera Kraft, dpa

veröffentlicht

  • 0
- © Christin Klose/dpa-tmn
Sich komplett von Rohkost zu ernähren, ist nicht unbedingt empfehlenswert. Aber: Wer einen guten Teil seines Essens roh zu sich nimmt, tut etwas dafür, hohe Blutfettwerte wieder ins Gleichgewicht zu bringen. (© Christin Klose/dpa-tmn)

Ein Sommersalat oder ein Smoothie stehen bei vielen auf dem Speiseplan. Was aber, wenn die Ernährung zum Großteil aus rohen Mahlzeiten besteht? Was Rohkost bedeutet - für Gesundheit und Genuss.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.