Junge Menschen fürchten den Klimawandel am meisten

Von Thomas Strünkelnberg, dpa

Thomas Strünkelnberg

  • 0
- © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa
Wie denken Jugendliche und junge Erwachsene in Europa über ihr Leben in der Dauer-Krise? (© Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa)

Corona-Pandemie, Krieg in Europa - und die allgegenwärtige Erderwärmung: Krisen gehen an jungen Menschen nicht spurlos vorüber, sie büßen ihren Optimismus ein. Eines aber fürchten sie ganz besonders.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.