Wie Eltern durchhalten können: Hilfe, das Baby schreit!

veröffentlicht

  • 0
Schreibaby - © Foto: Christin Klose/dpa-tmn/Illustration
Das Baby ist frisch gewickelt, wurde gerade gefüttert und wird getragen. Doch nichts hilft - es schreit. (© Foto: Christin Klose/dpa-tmn/Illustration)

Die Kleinen weinen oft viele Stunden am Tag und lassen sich kaum beruhigen. Bei den Eltern von Schreibabys liegen die Nerven blank. Ein Patentrezept gibt es zwar nicht, dafür aber Hilfen und Strategien.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.