Wo fängt Gewalt in der Pflege an?

veröffentlicht

  • 0
- © Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild
In einem hessischen Pilotprojekt werden verbale Gewalt, Freiheitsentzug, Vernachlässigung und psychische Gewalt in der Pflege untersucht und wie man sie in Zukunft vermeiden kann. (© Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild)

Ein hochgeklapptes Bettgitter, aggressives Anschnauzen, keine Hilfe auf der Toilette: Gewalt in der Pflege ist ein wichtiges Thema, aber auch ein Tabu. Wissenschaftler helfen bei der Suche nach Lösungen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.