Nachlassverzeichnis: Notar muss Ermittlungen anstellen

veröffentlicht

  • 0
Die Aussagen des Erben allein genügen nicht - © Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Ein Notar muss für ein Nachlassverzeichnis auch eigene Ermittlungen anstellen. Nur die Angaben eines Erben zu protokollieren, reicht nicht aus. (© Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn)

Wie groß ist der Nachlass? Über diese Frage gibt es zwischen Hinterbliebenen oft Streit. Erstellt ein Notar ein Nachlassverzeichnis, kann er sich daher nicht nur auf Angaben einzelner Erben stützen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.