Grunderwerbsteuer
Instandhaltungsrücklage ist zu versteuern

Instandhaltungsrücklage versteuern - © Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Käufer können zwar über die Instandhaltungsrücklage nicht verfügen - sie wird aber dennoch in die Berechnung der Grunderwerbsteuer einbezogen. (© Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Wer eine Eigentumswohnung kauft, erhält oft auch einen Anteil an der Instandhaltungsrücklage. Diese wird dann in die Berechnung der Grunderwerbsteuer einbezogen. Sparen kann man aber an anderer Stelle.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare