Wechsel der Bewertungsmethode
Firmenwagen im Homeoffice: So sparen Sie Steuern

Firmenwagen im Homeoffice - © Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn/Archiv
Wer den Dienstwagen im Homeoffice seltener nutzt, kann über eine andere Bewertungsmethode nachdenken. (© Foto: Jens Schierenbeck/dpa-tmn/Archiv)

Wer seinen Dienstwagen für den Weg zum Arbeitsplatz nutzt, muss den Vorteil daraus versteuern. Bleibt das Auto häufiger stehen, weil man zu Hause arbeitet, kann sich eine andere Bewertungsmethode lohnen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare