Corona: Wie groß ist die Infektionsgefahr beim Blutspenden?

veröffentlicht

  • 0
Blutspende - © Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa
Transfusionsmediziner warnen vor Engpässen bei Blutprodukten. Dass die Spenden im Sommer zurückgehen, ist weitgehend normal, aber die Corona-Krise verschärft die Situation zusätzlich. (© Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa)

Dass im Sommer die Zahl der Blutspender zurückgeht, ist nicht neu. Doch Corona macht die Lage noch schwieriger. Viele treibt die Sorge um, sich beim Blutspenden zu infizieren. Wie hoch ist das Ansteckungsrisiko wirklich?

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!