Psyche: Furchtlosigkeit schützt nicht vor Viren

veröffentlicht

  • 0
Weniger Stress schützt nicht vor Viren - © Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn
Schutzmasken reduzieren nachweislich das Ansteckungsrisiko - Furchtlosigkeit nicht. (© Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn)

Stress wirkt sich auf unsere Körperabwehr aus. Doch heißt das im Umkehrschluss, dass man vor Krankheitserregern geschützt ist, wenn man keine Angst vor ihnen hat? Eine Expertin kennt die Antwort.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.