Längere Einnahme von Cortison steigert Osteoporose-Risiko

veröffentlicht

  • 0
Medikamenteneinnahme - © Foto: Christin Klose/dpa-tmn
Bei einer länger andauernden Kortison-Therapie kann es mit Blick auf die Knochengesundheit ratsam sein, zusätzlich Vitamin D einzunehmen. (© Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Sie kommen etwa bei der Therapie rheumatischer Erkrankungen zum Einsatz. Doch bei längerer Einnahme können Cortison-Präparate die Knochendichte sinken lassen - das hat Folgen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.