Chronische Schmerzstörung kann Berufsunfähigkeit bedeuten

veröffentlicht

  • 0
Eine schmenhafte Justitia - © Foto: Arne Dedert/dpa/dpa-tmn
Ein Gericht urteilte, dass einem Betroffenen mit einer Schmerzstörung Rente zusteht. (© Foto: Arne Dedert/dpa/dpa-tmn)

Psychosomatische Beschwerden sind schwer zu diagnostizieren. In einem konktreten Fall verweigerte eine Versicherung die Rente. Der Patient wehrte sich gegen den Vorwurf der Simulation - erfolgreich.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.