Zahl der Kinder mit Sprachstörungen steigt

veröffentlicht

  • 0
- © Bernd Wüstneck/dpa
Kinder warten auf den Beginn der feierlichen Einschulung. Kinder und Jugendliche haben zunehmend mit Sprachstörungen zu kämpfen. (© Bernd Wüstneck/dpa)

War es die Corona-Pandemie mit ihren Einschränkungen und Lockdowns? Die Krankenkasse KKH hat ermittelt, dass heute mehr Kinder und Jugendliche mit Sprachstörungen zu kämpfen haben also vor zehn Jahren. Eine ganze Reihe von Gründen kommt als Erklärung in Frage.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.