Viele Tattoo-Farben enthalten potentiell gefährliche Stoffe

veröffentlicht

  • 0
Sorge vor Kundenverlust - © Foto: Marcus Brandt/dpa
Tätowierer Makowski befürchtet einen Einbruch der Kundenzahlen. In seinem Studio «Älteste Tätowierstube in Deutschland» wird sehr viel mit bunten Motiven gearbeitet. (© Foto: Marcus Brandt/dpa)

Die Tätowier-Szene schaut mit Unsicherheit ins neue Jahr. Grund ist eine EU-Verordnung, die künftig für weniger bunte Haut sorgen könnte.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.