Falklandinseln: Die Luftbrücke zu den Pinguinen

Von Benedikt von Imhoff, dpa

Benedikt von Imhoff

  • 0
- © Benedikt von Imhoff/dpa-tmn
Im Schnee wirken sie fast noch possierlicher als ohnehin schon: Pinguine in der Yorke Bay. (© Benedikt von Imhoff/dpa-tmn)

Mit Kreuzfahrtschiffen erreichen jährlich Zehntausende die Falklandinseln. Doch die Eilande im Südatlantik bieten viel mehr, als in ein paar Stunden zu sehen ist. Schon die Anreise ist abenteuerlich.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.