Wenn Mitarbeitern der Flurfunk fehlt

veröffentlicht

  • 0
Flurfunk - © Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn/dpa
Flurfunk im Büro. In der Corona-Pandemie arbeiten sehr viele Menschen von zuhause aus und das zum Teil zufällige Zusammenkommen auf dem Flur oder zum Mittagessen fällt aus. (© Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn/dpa)

Der neueste Tratsch über Chefs und Kollegen wird häufig an der Kaffeemaschine ausgetauscht - und ist gut für den Zusammenhalt im Team. Aktuell ist dies kaum möglich, weil viele zu Hause arbeiten. Doch auch das Homeoffice offenbart den Kollegen Privates.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!