Das Problem mit der Schlafaufschieberitis

veröffentlicht

  • 0
Hängengeblieben am Smartphone - © Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn
Ihre freie Zeit am Abend verbringen viele in erster Linie vor dem Bildschirm. (© Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn)

Wer regelmäßig später als geplant ins Bett geht, neigt zu Schlafaufschieberits. Die gute Nachricht: Pünktlich um 22.30 Uhr ohne Smartphone im Bett zu liegen, kann man lernen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.