Schon Spuren bestimmter Putzmittel können Katzen schaden

veröffentlicht

  • 0
Ein Katze streicht an einem Regal entlang. - © Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn
Wer mit antibakteriellen und desinfizierenden Mitteln mit kationischen Tensiden putzt, kann seiner Katze schaden. (© Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn)

Putzmittel, die eine desinfizierende oder antibakterielle Wirkung versprechen, sind nichts für einen Katzenhaushalt. Schon winzige Spuren davon, etwa auf dem Boden, sind für Stubentiger hochgiftig.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.