Nennungszahlen in Währentrup legen zu

Oliver König

  • 0
Freuen sich auf die Turniere des RV Lippische Rose Oerlinghausen-Währentrup: Pressesprecher Jörn Grabe, stellvertretende Vorsitzende Petra Steinmeier und stellvertretender Geschäftsführer Dorian Wiegand. - © Oliver König
Freuen sich auf die Turniere des RV Lippische Rose Oerlinghausen-Währentrup: Pressesprecher Jörn Grabe, stellvertretende Vorsitzende Petra Steinmeier und stellvertretender Geschäftsführer Dorian Wiegand. (© Oliver König)

Oerlinghausen-Währentrup. Die Zahlen zu den Oerlinghauser Reitertagen sprechen für sich: Zwei Turniere mit 2000 Nennungen, zwei S*-Dressur-Prüfungen, ein S*-Springen. Der RV Lippische Rose Oerlinghausen-Währentrup steht vor organisatorischen Herausforderungen.

Am 20. und 21. August stehen die Dressurreiter im Mittelpunkt, vom 26. bis 28. August kommen die Springreiter zum Zug. "Dass wir die Turniere getrennt haben, hat sich im vergangenen Jahr bewährt. Die Nennungszahlen in der Dressur haben um zehn Prozent zugelegt", sagt die stellvertretende RV-Vorsitzende Petra Steinmeier. 600 Nennungen gibt es für die Dressur, 1400 für die Springen. "Wir haben ein gutes Feedback bekommen. Auch die Kommentierung der Richternoten ist gut angekommen", fügt der stellvertretende Geschäftsführer Dorian Wiegand hinzu.

Er ist selbst Turnierreiter und weiß, dass man immer wieder etwas Neues anbieten müsse. "Wir sind in Lippe eine turnierstarke Region. Da wird auf Kleinigkeiten geachtet, wo man startet", sagt Wiegand. So bietet sein Verein auch ein L-Springen mit steigenden Anforderungen an. Sprich: Die Sprünge werden im Parcours-Verlauf immer höher. Eingebunden in die Springertage ist auch das Finale der Lippischen Mannschaftsmeisterschaft.

Nach den zwei Wochenenden bereiten sich die Währentruper schon auf das nächste Großereignis vor. Am 1. und 2. Oktober ist der Klub Gastgeber für die Bezirksmeisterschaft im Voltigieren, zu der etwa 1000 Teilnehmer erwartet werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!