"Bonzo" Meier folgt auf Carsten Schulze beim SV Werl-Aspe

Sebastian Lucas

  • 0
Thorsten "Bonzo" Meier übernimmt ab dem 1. Juli das Zepter am Heerer Bruch und tritt damit die Nachfolge von Carsten Schulze an.  - © Oliver König
Thorsten "Bonzo" Meier übernimmt ab dem 1. Juli das Zepter am Heerer Bruch und tritt damit die Nachfolge von Carsten Schulze an.  (© Oliver König)
Wird von Thorsten "Bonzo" Meier abgelöst: Carsten Schulze. - © Oliver König
Wird von Thorsten "Bonzo" Meier abgelöst: Carsten Schulze. (© Oliver König)

Bad Salzuflen/Werl-Aspe. Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bezirksligist SV Werl-Aspe setzt in der nächsten Saison auf einen neuen Trainer: Thorsten "Bonzo" Meier übernimmt ab dem 1. Juli das Zepter am Heerer Bruch und tritt damit die Nachfolge von Carsten Schulze und dessen "Co" Erich Gnade an.

Meik Gronemeier, Vorsitzender des SV, erhofft sich dadurch "neue Reize für die Mannschaft, die nach Möglichkeit zusammengehalten" werden soll. Schulze/Gnade sind seit drei Jahren für den SV Werl-Aspe tätig. Gronemeier: "Carsten trägt unsere Entscheidung mit, und er brennt weiter, jetzt vielleicht noch mehr. Wir wollen unbedingt den Klassenerhalt noch schaffen." Dafür müsse im zweiten Saisonabschnit aber "deutlich mehr kommen".

Ab der Saison 2017/2018 wirkt dann Thorsten Meier als verantwortlicher Trainer am Heerser Bruch. "Wir freuen uns mit ihm, passend zu unserer Philosophie, weiterhin auf eigene Nachwuchskräfte, Spieler aus der Umgebung und mit Werl-Asper Stallgeruch zu setzen", so der SV-Vorsitzende. Meier kickte früher selber für Werl-Aspe und gehörte unter anderem zur Landesliga-Aufstiegsmannschaft 1997. "Mit ihm können wir den eingeschlagenen Weg der Kontinuität fortführen. Die Zusammenarbeit ist von beiden Seiten auf mehrere Jahre ausgelegt", erläutert Meik Gronemeier.

Der 47-jährige Familienvater Thorsten Meier führte die zweite SV-Mannschaft als Jungsenior und (Spieler-)Trainer einst per direktem Durchmarsch von der Kreisliga C in die Kreisliga A. Zuletzt trainierte er den TuS RW Grastrup-Retzen über sehr viele Jahre. Derzeit pausiert Bonzo Meier.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!