Patrick Zieker macht beim TBV Lemgo Lippe die Biege

Jörg Hagemann

  • 0
Suchen sich andere Herausforderungen: Patrick Zieker (links) und Tim Hornke verlassen den TBV. - © Jörg Hagemann
Suchen sich andere Herausforderungen: Patrick Zieker (links) und Tim Hornke verlassen den TBV. (© Jörg Hagemann)

Lemgo. Eine unerwartete Entwicklung beim Handball-Bundesligisten TBV Lemgo Lippe. Patrick Zieker, seit 2012 eine feste Größe auf der linken Außenbahn, hat eine Vertragsverlängerung ausgeschlagen und bricht seine Zelte in Ostwestfalen ab, um ab kommenden Sommer zurück in seine schwäbische Heimat zu gehen.  

Am Montagnachmittag hat der TVB 1898 Stuttgart den 24-jährigen Jugend-Weltmeister von 2011 als Neuzugang vorgestellt. Zieker führt hierfür „hauptsächlich familiäre Gründe" an. "Ich habe mich in Lemgo immer sehr wohl gefühlt und habe dem Verein sehr, sehr viel zu verdanken. Als ich 2012 hierher kam, war ich gerade einmal 18 Jahre alt. Der TBV hat mir großes Vertrauen entgegengebracht und ich habe sehr viele Einsatzzeiten und Chancen bekommen. Das rechne ich dem Verein sehr hoch an."

„Unser lukratives Angebot konnte seine persönlichen Überlegungen leider nicht entkräften", sagte Geschäftsführer Jörg Zereike, der nun vor der anspruchsvollen Aufgabe steht, eine komplett neue Flügelzange zu finden. „Natürlich trifft es uns hart, dass wir mit Tim Hornke und Patrick Zieker unsere bewährten Außen verlieren. Doch noch ist es früh in der Saison und wir werden hart daran arbeiten, hier gleichwertigen Ersatz zu finden", verspricht Zereike.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare