ALL-Team verpflichtet luxemburgischen Nationalspieler

Oliver König

  • 0
Künftig im Trikot des Drittligisten Team HandbALL: Jacques Tironzelli. - © Team HandbALL
Künftig im Trikot des Drittligisten Team HandbALL: Jacques Tironzelli. (© Team HandbALL)

Augustdorf/Lemgo. Den Verantwortlichen des Team HandbALL ist es gelungen, einen weiteren Linkshänder für die nächsten beiden Spielzeiten zu verpflichten. Mit Jacques Tironzelli wechselt ein Spieler, der schon auf internationalem Parkett Spielpraxis sammeln konnte, ins Lipperland. Allerdings muss Tironzelli zunächst ab September eine viermonatige Ausbildung bei der Armee absolvieren, ehe er dann ab dem 1. Januar 2020 komplett ins Spielgeschehen eingreifen kann, schreibt das Team HandbALL in einer Pressemitteilung.

„Jacques wird zunächst nur einen Teil der Vorbereitung mit der Mannschaft machen können, ehe er anschließend für vier Monate zum Wehrdienst, vergleichbar mit der Sportfördergruppe der Bundeswehr, einberufen wird. Ab der Rückrunde steht er uns voll und ganz zur Verfügung", erklärt Geschäftsführer Andreas Blüsse die Besonderheiten bei dieser Verpflichtung.

Sieben Länderspiele

Der 20-jährige Tironzelli spielt aktuell beim luxemburgischen Verein Handball Kaerjeng, derzeit Tabellendritter in den Play-Offs der "AXA League Hären", und feilt an seinem Abitur. Mit Handball Kaerjeng spielte er bereits in der Saison 2017/2018 und 2018/2019 auf internationaler Ebene und nahm an den Qualifikationsrunden für den EHF-Pokal teil. Auch in der luxemburgischen Nationalmannschaft kam Tironzelli zum Einsatz, insgesamt sieben Länderspiele bestritt er bisher für sein Heimatland. „Wir freuen uns sehr, dass Jacques sich für uns und unserer Projekt ‚Team HandbALL‘ entschieden hat", äußert sich Geschäftsführer Andreas Sukop vom Team HandbALL, der Jacques Tironzelli während seines Probetrainings begleitet hat. „Mit ihm werden wir auf der rechten Seite in der neuen Saison noch variabler agieren können", so der Geschäftsführer.

"Eine enorme Übersicht"

„Jacques ist ein talentierter Spieler, der eine enorme Übersicht und ein sehr gutes Spielverständnis hat", zeigt sich auch Trainer Matthias Struck sehr angetan von seinem Neuzugang. „Mit vier Linkshändern sind wir in der neuen Saison sehr gut aufgestellt und werden noch mal einen Sprung nach vorne machen. Für Jacques bietet sich in Augustdorf und Lemgo eine optimale Gelegenheit, um sich weiterzuentwickeln und den Sprung in die Bundesliga zu wagen", so der Trainer über die Perspektiven, die sich Tironzelli im Lipperland bieten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!