Nach Mützen-Skandal mit rechten Symbolen: Krisensitzungen in Wulferdingsen

Ulf Hanke und Marcus Riechmann

  • 0
Die Fußballer des SuS Wulferdingsen sind eine multikulturelle Mannschaft. Nach Auskunft des Vereinsvorsitzenden wollen die Spieler ihren Trainer behalten. - © Patrick Schwemling
Die Fußballer des SuS Wulferdingsen sind eine multikulturelle Mannschaft. Nach Auskunft des Vereinsvorsitzenden wollen die Spieler ihren Trainer behalten. (© Patrick Schwemling)

Nach dem Mützen-Skandal sucht der Vereinsvorstand Rat beim Fußballkreis. Dessen Vorsitzender Thomas Schickentanz kündigt Schulungen zum Thema Rechtsextremismus an.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!