Der Hermann ruft: Anmeldestart in der Nacht zu Sonntag

Stephanie Fust

  • 0
Am 26. April 2020 ist es wieder soweit. Rekordsieger Elias Sansar und rund 7.000 weitere Läuferinnen und Läufer machen sich auf den Weg vom Hermannsdenkmal in Detmold zur Bielefelder Sparrenburg. - © Sarah Jonek
Am 26. April 2020 ist es wieder soweit. Rekordsieger Elias Sansar und rund 7.000 weitere Läuferinnen und Läufer machen sich auf den Weg vom Hermannsdenkmal in Detmold zur Bielefelder Sparrenburg. (© Sarah Jonek)

Bielefeld. Die Anzahl der Startplätze für den Hermannslauf ist wie immer begrenzt, die Tickets sind damit schnell vergriffen. Nur, wer sich schnell anmeldet, kommt also in den Genuss einer Teilnahme an Ostwestfalen-Lippes Kultlauf von Detmold nach Bielefeld.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, pünktlich um 0 Uhr, öffnet das Anmeldeportal für den Teutoklassiker am 26. April 2020. Die Anmeldung ist nur online möglich, schriftliche Meldungen werden vom Veranstalter TSVE 1890 Bielefeld nicht entgegengenommen.

Seit Mitte Dezember liegt die Ausschreibung für den 49. Hermannslauf über 31,1 Kilometer vom Hermannsdenkmal in Detmold zur Bielefelder Sparrenburg vor. Diese ist erhältlich in allen großen Sportgeschäften im Raum Bielefeld, in den Geschäftsstellen der Sparkasse Bielefeld und der Neuen Westfälischen.

Anfang Februar wird dann wieder die bewährte Startplatzbörse auf nw.de scharf gestellt. Hier können angemeldete Teilnehmer ihren Startplatz an Interessierte übertragen. Eine neue Altersbeschränkung wird es beim 10. Mini-Hermann geben. Teilnehmen könnten Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren. Diese werden vor dem Zieleinlauf der Spitzenläufer ab 11.45 Uhr eine Strecke von ca. 2,5 Kilometer auf der Promenade zurücklegen. Das Startgeld von 5 Euro wird nach der Veranstaltung für das Projekt „Kein Kind darf ertrinken" der Bielefelder Bürgerstiftung gespendet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!