U-21-Trainer Kuntz über Pieper: "Er hat die beste Entscheidung getroffen"

Jan Ahlers

  • 0
Stefan Kuntz flachst hier mit DSC-Trainer Uwe Neuhaus. - © Oliver Krato
Stefan Kuntz flachst hier mit DSC-Trainer Uwe Neuhaus. (© Oliver Krato)

Beim ersten Auftritt des DSC in Spanien mischte sich Prominenz unter die Zuschauer: U-21-Nationaltrainer Stefan Kuntz stattete Arminia einen Besuch ab und nutzte die Zeit für Gespräche mit Sport-Geschäftsführer Samir Arabi sowie Amos Pieper, den Kuntz Ende 2019 erstmals für seine Nachwuchsauswahl nominiert hatte.

Kuntz attestiert Pieper dabei beste Chancen auf Einsätze für die DFB-Talentschmiede. „Es war die mit Abstand beste Entscheidung", urteilt der Ex-Armine über Piepers Wechsel zum DSC in der vergangenen Winterpause. Kuntz rät jedem Profi zur Spielpraxis - auch wenn dies manchmal mit der Entscheidung verbunden ist, aus einem Bundesliga-Nachwuchsleistungszentrum in eine tiefere Liga zu wechseln.

Fotostrecke: Arminia Bielefeld: Tag 1 im Trainingslager

Zuvor hatte Kuntz bereits Stippvisite bei fünf weiteren Klubs abgehalten: Bayer Leverkusen, Werder Bremen, Schalke 04, der 1. FC Köln und der 1. FC Heidenheim standen in den vorherigen fünf Tagen auf der Liste des Bundestrainers.

Die Chancen für Arminia, in die Bundesliga aufzusteigen, schätzt Kuntz als gar nicht mal gering ein. Es hänge davon ab, ob die hohen Favoriten weiterhin so straucheln wie in der Hinrunde, meinte der 57-Jährige. Und natürlich, wie gut der DSC mit dem im Saisonverlauf immer größer werdenden Druck umgehen werde.

Die Kollegen von NW.de berichten im Liveticker:

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!