Nach einem spektakulären Sieg: Die HSG rückt auf Platz drei vor

Oliver König

  • 0
Die Jubelfäuste gehen nach oben. Lisa Rajes (links) und Cara Hartstock sowie Mannschaftsverantwortlicher Oliver Lippert und Trainer Steffen Birkner feiern Blombergs Heimsieg über Thüringen. - © Paul Cohen
Die Jubelfäuste gehen nach oben. Lisa Rajes (links) und Cara Hartstock sowie Mannschaftsverantwortlicher Oliver Lippert und Trainer Steffen Birkner feiern Blombergs Heimsieg über Thüringen. (© Paul Cohen)

Mit dem hartumkämpften 31:29 (19:19)-Erfolg gegen den Thüringer HC gelang dem lippischen Handball-Bundesligisten bereits der siebte Liga-Sieg in Folge. Mit dem Heimerfolg beendeten Laura Rüffieux und Co. am Samstagabend zudem eine unglaubliche Serie der Thüringerinnen, welche seit 2010 kein Spiel mehr in der Halle an der Ulmenallee verloren hatten. 


Zeit zu feiern bleibt jedoch nicht. Bereits am Sonntag (16 Uhr) wartet das nächste Ligaspiel gegen Buchholz 08-Rosengarten auf die Lipperinnen (live auf www.LZ.de/hsg).

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.