HSG Blomberg-Lippe - Borussia Dortmund muss verschoben werden

veröffentlicht

  • 0
HSG Blomberg-Lippe - © Matthias Wieking.
HSG Blomberg-Lippe (© Matthias Wieking.)

Blomberg. Wie das Management der HSG Blomberg-Lippe mitteilte, muss das Bundesliga-Spiel gegen Spitzenreiter Dortmund, welches am 3. April stattfinden sollte, kurzfristig verschoben werden.

Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass beim Ligakonkurrenten SG BBM Bietigheim ein positiver Corona-Fall aufgetreten war, entschied das Dortmunder Gesundheitsamt, dass sich auch die Handball-Damen des BVBs in Quarantäne begeben müssen. Noch am Mittwoch-Abend hatte der BVB ein Meisterschaftsspiel gegen Bietigheim ausgetragen. Die Testungen der HSG Blomberg-Lippe sowie der Dortmunderinnen waren im Vorfeld der Begegnung beide negativ ausgefallen.

Ein Nachholtermin wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare