Deutliches 17:25: HSG verpasst die Deutsche Meisterschaft

Oliver König

  • 0
Einmarsch zum Finale: Blombergs Spielerinnen werden von einer großen Fanschar unterstützt. - © Oliver König
Einmarsch zum Finale: Blombergs Spielerinnen werden von einer großen Fanschar unterstützt. (© Oliver König)

Hannover. Beim Final Four um die Deutsche Meisterschaft der weiblichen Handball-B-Jugend hat es für die HSG Blomberg-Lippe nichts zu feiern gegeben. Das Team von Trainer Lasse Bracksiek verlor vor 320 Zuschauern das Finale klar gegen den gastgebenden TV Hannover-Badenstedt mit 17:25 (6:13). Vor allem in den ersten 25 Minuten bekam das lippische Team nichts auf die Reihe.

Prächtige Stimmung

Die Anspannung, aber auch die Vorfreude auf das Finale war schon 90 Minuten vor Anpfiff zu spüren. Das Team des TV Hannover-Badenstedt absolvierte noch einen Spaziergang, und in der schmucken Halle des TuS Vinnhorst präparierten sich beide Fanlager mit Trommeln, um anschließend für eine prächtige Stimmung zu sorgen. Der von der Ex-Blombergerin Nadine Große trainierte Gastgeber hatte sich durch 30:23 gegen Erlangen für das Endspiel qualifiziert. Blomberg war durch ein dramatisches 20:19 über Leipzig ins Finale gekommen.

Zu viel Kraft gelassen

Doch dort schien es viel zu viel Kraft gelassen zu haben. Nichts funktionierte im ersten Durchgang, die Offensive war völlig von der Rolle. Außerdem erwischte Hannovers Torhüterin Lara Prill einen Schokoladentag. Die Gastgeber spielten sich in einen Rausch, und Blomberg konnte nur zusehen. Angeführt von einer bärenstarken Neu-Blombergerin Nieke Kühne (sieben Treffer, beste Turnierspielerin) führte Hannover zur Pause mit 13:6 - das war schon die Entscheidung.

Hannover zu stark

Blomberg gab alles, doch Hannover war einfach zu stark und gewann völlig verdient den Titel. Die HSG hatte im Halbfinale alles in die Waagschale und beim 20:19 gegen Leipzig Werbung für den Jugendhandball betrieben.

HSG Blomberg-Lippe: Kryeziu, Krüger; Rieks, Stürenburg (1), Ruwe (5), Horstkötter, Montag (6/1), Hertha (1), Gaubatz, Hildebrandt (1/1), Hüge, Dogan (1), Nöchel (2), Backhaus.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare