HSG kommt unter die Räder: Birkner ärgern die vielen Fehler

Oliver König

  • 0
Blombergs Trainer Steffen Birkner mag das Ergebnis kaum glauben, mit 19:33 verlor sein Team. - © Eibner-Pressefoto I Tobias Baur
Blombergs Trainer Steffen Birkner mag das Ergebnis kaum glauben, mit 19:33 verlor sein Team. (© Eibner-Pressefoto I Tobias Baur)

Bietigheim. Endlich wieder Handball, endlich wieder Bundesliga-Spiele vor Zuschauern: Doch die Spielerinnen der HSG Blomberg-Lippe konnten sich nicht von ihrer besten Seite präsentieren. Vor 273 Fans in der Sporthalle Am Viadukt verloren sie bei der SG BBM Bietigheim mit 19:33 (8:19) - und das in der Höhe auch verdient. Einzig Torhüterin Melanie Veith verdiente sich ein Sonderlob und verhinderte noch eine empfindlichere Niederlage.

Birkner verärgert

"Schade, dass wir uns um ein besseres Ergebnis gebracht haben. Mich ärgert das, weil uns zu viele vermeidbare Fehler unterlaufen. Wir wären heute nicht in der Lage gewesen, da zu sein, wenn Bietigheim schwächelt", stellte Blombergs Trainer Steffen Birkner vor dem Mikrofon von sportdeutschland.tv enttäuscht fest. Zwar gehörte den Blombergerinnen das erste Tor des Spiels (Linnea Pettersson nach 40 Sekunden), doch das war's eigentlich auch schon.

Nichts klappt

Bietigheims Starensemble zeigte sich in blendender Verfassung und lief den Blombergerinnen auf und davon. Beim 1:6 (8.) bat Steffen Birkner zu ersten Auszeit, beim 4:14 (19.) zur zweiten. Vorne wollte nichts, aber auch gar nichts klappen. Technische Fehler, Unkonzentriertheiten, Fehlwürfe, Fehlpässe, alles war dabei. Die "SG gnadenlos" war zur Stelle und die Partie ganz schnell entschieden.

Spielfreude

"Unsere Spielfreude gefällt mir. Wir haben auch kämpferische Elemente drin, aber auch Aktionen, die zum mit der Zunge schnalzen sind", freute sich Bietigheims Trainer Markus Gaugisch. Am Ende stand ein zum keinen Zeitpunkt gefährdeter 33:19-Erfolg seines Teams.

SG BBM Bietigheim: Szikora, Moreschi; Lauenroth (2), I. Smits (4), Schulze (3), Kudlacz-Gloc (3), Naidzinavicius (6/5), Reimer, Dulfer (1), X. Smits (1), Snelder (7), Ostergaard (2), Maidhof, Behrend (1), Mala (3).

HSG Blomberg-Lippe: Veith, Andresen; Rüffieux (2), Kynast (1), Quist (3), Rajes (1), Wenzel (1), Kordovská (2), Agwunedu, Reiche, van Wingerden, Franz (4/3), Pettersson (1), Michalczik (4), Hertha.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare