Herbert Rellensmann erhält Lob und scheidet aus dem Lippes größtem Reitverein

veröffentlicht

Blomberg-Eschenbruch. "Wir sind der mitgliederstärkste Reitverein im Kreis Lippe", hat Vorsitzender Dirk Schlichte bei der Jahreshauptversammlung des RV Hubertus Eschenbruch verkündet. Eine Änderung gab es im Vorstand, so eine Notiz.

Heinz-Dieter Tünnermann folgte als stellvertretender Vorsitzender Herbert Rellensmann, der aus zeitlichen Gründen ausschied. Rellensmann wurde für 20 Jahre Vorstandsarbeit ausgezeichnet. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Margret Höltke und Fritz Vesting geehrt, für 30 Jahre wurden Hans-Gerd Atrops, Petra Bente, Volker Riekhof, Hans-Werner Totz und Michael Zöllner ausgezeichnet und für 25 Jahre Jürgen Brinks, Stefanie Kappe, Constanze Niederhaus, Heinz Reineke, Bettina Rosemeier, Martina Schlingheider und Heinz-Dieter Tünnermann.

Als erfolgreichste Reiterin bei den Junioren verteidigte Marie Rellensmann ihren Titel vor Antonia Hagedorn und Jennifer Maaß. Bei den Jungen Reitern lag Maik Schlingheider vor Desiree Ridder und Marie-Theres Ahring. Die Senioren werden von Heinz-Dieter Tünnermann angeführt vor Herbert Rellensmann und Natascha Bamberg. Erfolgreichster Fahrer: Fritz Schlingheider.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.