Patriots in NFL mit sechstem Sieg in Serie

veröffentlicht

Bolden - © Foto: Steven Senne/AP/dpa
Brandon Bolden (r) befreit sich von Elijah Molden von den Tennessee Titans. (© Foto: Steven Senne/AP/dpa)

Foxborough - Die New England Patriots bleiben das heißeste Team der NFL.

Die Mannschaft um Fullback Jakob Johnson aus Stuttgart bezwang auch die zuletzt starken Tennessee Titans deutlich 36:13 und hat nun sechs Siege in Serie - keine andere Mannschaft in der National Football League war in den vergangenen Wochen so erfolgreich.

Links zum Thema

Mit dem achten Saisonsieg zogen die Patriots in der AFC East auch wieder an den Buffalo Bills vorbei, die mit ihrem Sieg am Donnerstag vorgelegt hatten, und haben weiter die beste Ausgangsposition für die Playoffs. Für die Titans war die Pleite die zweite in Serie, die sechs Spiele zuvor hatten sie alle gewonnen.

Niederlage für Indianapolis und Carolina

Positiv für die Titans war die Niederlage der Indianapolis Colts gegen Super-Bowl-Champion Tampa Bay Buccaneers. Die Colts führten zwar zwischenzeitlich 17:7, hatten der Mannschaft um Tom Brady aber letztendlich nichts entgegenzusetzen und konnten den Druck auf die Titans in der AFC South durch das 31:38 nicht erhöhen. Bei den Buccaneers hatte Leonard Fournette einen herausragenden Auftritt mit vier Touchdowns.

Für Cam Newton lief der Tag unerfreulich. Beim 10:33 der Carolina Panthers gegen die Miami Dolphins musste der Quarterback im letzten Viertel auf die Bank, nach dem er nur fünf von 21 Pässen zu einem Mitspieler gebracht und sich zwei Interceptions erlaubt hatte. Für die Dolphins war es bereits der vierte Sieg in Serie - nur die Kansas City Chiefs und die Patriots sind besser.

© dpa-infocom, dpa:211128-99-179672/2

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.