Trainer und Sportlicher Leiter: Fortuna Schlangen setzt auf Mark Meinhardt

LZ

  • 0
Bleibt bis 2022 ein Fortune: Mark Meinhardt, Trainer und jetzt auch Sportlicher Leiter beim A-Ligisten. - © Dieter Vollmer
Bleibt bis 2022 ein Fortune: Mark Meinhardt, Trainer und jetzt auch Sportlicher Leiter beim A-Ligisten. (© Dieter Vollmer)

Schlangen. Mitten im Corona-Lockdown - auch im Amateur-Fußballsport der Region - setzt Fortuna Schlangensichtbare Zeichen für die Zukunft: Mark Meinhardt (49), Trainer der ersten Mannschaft, erhält einen neuen Vertrag und bleibt beim lippischen Traditionsverein bis 2022. Sein Aufgabengebiet beim Detmolder Fußball-A-Ligisten wird zudem deutlich ausgeweitet. Als erster Sportlicher Leiter in der Geschichte des Vereins wird er neben der Trainertätigkeit die gesamte Seniorenabteilung koordinieren und weiterentwickeln, teilt der FC in einer Presse-Info mit.

Mark Meinhardt, der seit rund 20 Jahren erfolgreich Teams in Ostwestfalen trainiert, freut sich auf die neue, umfassende Aufgabe der nächsten Monate und Jahre: "Ich bin im letzten Sommer hier angetreten, um Fortuna zu unterstützen, wieder dorthin zu kommen, wo der Verein hingehört. Und das bedeutet weit oben im lippischen Fußball und im Fußball der Region. Jetzt heißt es, diesem Projekt `Zukunft` mit Kreativität, Teamgeist und harter Arbeit klare Konturen zu geben. Dass dies kein leichtes Unterfangen ist, ist allen Beteiligten klar. Umso reizvoller ist es für mich, diesen Weg als Sportlicher Leiter in eine gute Zukunft weiter zu gestalten."

 "Besonderes Gespür"

Für Bodo Kibgies, langjähriger Vorsitzender der Fortuna, ist die Weiterverpflichtung von Mark Meinhardt mit der neuen Aufgabenbündelung als Sportlicher Leiter eine wichtige Entwicklung, um auf die vielfältigen Herausforderungen der nächsten Zeit frühzeitig vorbereitet zu sein: "Mark Meinhardt bringt alles mit, was ein zukunftsweisender Verein wie Fortuna Schlangen braucht. Sehr viel Erfahrung, exzellente Kontakte in der Region, viel Zuspruch und Unterstützung im Verein und nicht zuletzt als Trainer ein besonderes Gespür, junge Talente weiterzuentwickeln." Mark Meinhardt übernimmt als sportlicher Leiter auch die Aufgaben von Fußballobmann Werner Koch, der absprachegemäß zum Jahresende nach rund zweieinhalbjährigem ehrenamtlichem Engagement seine Tätigkeit beendet. Für seinen Einsatz unter schwierigen Umständen bedankt sich Fortuna Schlangen bei Werner Koch.

Schneppendahl unterstützt

Für einen Neuaufbau der zweiten Mannschaft zeichnet Jürgen Schneppendahl verantwortlich. Die Sportlerpersönlichkeit des Jahres 2014 wird in enger Abstimmung mit Mark Meinhardt eine schlagkräftige Reserve aufbauen. Der Übergang von der A-Jugend in den Seniorenspielbereich soll so noch effektiver umgesetzt werden. Mit dem tatkräftigen Duo Meinhardt und Schneppendahl hat Fortuna eine ideale Besetzung, heißt es in der Mitteilung weiter.

Information

Persönlich

A-Lizenzinhaber Mark Meinhardt hat in den vergangenen Jahren Landesligisten und Bezirksligisten aus der Region erfolgreich trainiert, darunter den FC Nieheim, den Hövelhofer SV und SuS Bad Westernkotten. Als Jugendlicher spielte er im Wesentlichen im Lippischen, nämlich beim TSV Schwalenberg. Seine Stationen im Seniorenbereich waren unter anderem Landesligaspieler bei BV Bad Lippspringe, Vertragsamateur bei Schalke 04 und später beim SC Paderborn 07. Beim benachbarten BV Bad Lippspringe begann seine Trainerlaufbahn 2002 als Spielertrainer des damaligen Landesligisten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare