Mission Klassenerhalt: TSV Schötmar rüstet in der Offensive nach

Kai Hahn

  • 0
Schötmaraner Lufthoheit: Hier gewinnt Osman Degirmenci das Kopfballduell gegen Oerlinghausens zweifachen Torschützen Edon Mehmeti. In der Rückserie muss sich der einstige Bezirksligist deutlich steigern. - © Oliver König
Schötmaraner Lufthoheit: Hier gewinnt Osman Degirmenci das Kopfballduell gegen Oerlinghausens zweifachen Torschützen Edon Mehmeti. In der Rückserie muss sich der einstige Bezirksligist deutlich steigern. (© Oliver König)

Bad Salzuflen-Schötmar. Gleich zwei neue Stürmer schnüren zur Rückrunde die Schuhe für den Lemgoer Fußball-A-Ligisten TSV Schötmar.

Vom Bezirksligisten SC Hicret Bielefeld kommt Taöha Özdin. Ebenfalls über Bezirksligaerfahrung verfügt Erdar Celik, der zuletzt beim FC Herford aktiv gewesen ist. „Beide Spieler haben eine Vergangenheit in Schötmar und wollen uns helfen, die Probleme in der Offensive zu lösen", sagt Vorsitzender Eray Yildirim. Klares Ziel ist der Klassenerhalt. Mit lediglich elf Punkten aus 18 Spielen (32:70 Tore) liegt der TSV auf dem vorletzten Rang. 

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!