HSG im Freudentaumel: Das große Ziel "Final Four" ist erreicht

Oliver König

  • 0
Schlusspfiff in Blomberg, die HSG hat den Buxtehuder SV mit 27:20 bezwungen. Die Blombergerinnen (von links) Emelyn van Wingerden, Nele Franz, Ann Kaynast und Laura Rüffieux rennen auf ihre Teamkameradinnen zu, gleich gibt's den Jubel-Kreis. - © Paul Cohen
Schlusspfiff in Blomberg, die HSG hat den Buxtehuder SV mit 27:20 bezwungen. Die Blombergerinnen (von links) Emelyn van Wingerden, Nele Franz, Ann Kaynast und Laura Rüffieux rennen auf ihre Teamkameradinnen zu, gleich gibt's den Jubel-Kreis. (© Paul Cohen)

Die HSG Blomberg-Lippe bezwingt im DHB-Pokal-Viertelfinale den Liga-Konkurrenten Buxtehuder SV nach zwischenzeitlicher Elf-Tore-Führung mit 27:20. Damit fährt sie im Mai zum Final Four nach Stuttgart.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.