Transfer perfekt: Paderborns Kilian wechselt nach Mainz

Frank Beineke

  • 0
SCP-Youngster Luca Kilian (l.), hier nach dem 3:3 in Dortmund, wird auch künftig in der Bundesliga kicken. - © Dennis Angenendt
SCP-Youngster Luca Kilian (l.), hier nach dem 3:3 in Dortmund, wird auch künftig in der Bundesliga kicken. (© Dennis Angenendt)

Paderborn. Der SC Paderborn muss künftig ohne Luca Kilian auskommen. Der 20-jährige Innenverteidiger wechselt zum Erstligisten FSV Mainz 05.So unterschrieb Kilian am Montag einen Vertrag bis Juli 2024. Der SCP kassiert bei dem Transfer eine Ablösesumme zwischen zwei und drei Millionen Euro. Zudem würde der Zweitligist nach Informationen von nw.de finanziell partizipieren, wenn die Mainzer das Abwehrtalent in Zukunft weiterverkaufen würden.

"Luca hat sich in der abgelaufenen Saison so gut entwickelt, dass er weiter in der Bundesliga spielen kann. Diese Möglichkeit wollten wir ihm nicht verbauen und wünschen ihm in Mainz alles Gute und weiterhin viel Erfolg. Er ist ein gutes Beispiel für den Paderborner Weg, junge und talentierte Spieler besser zu machen und ihnen den nächsten Schritt in ihrer Karriere zu ermöglichen", kommentiert SCP-Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth den Wechsel.

"Luca Kilian passt genau in das Profil, das wir vorrangig suchen: Er ist ein immens veranlagter, top ausgebildeter deutschsprachiger Spieler, der trotz seines jungen Alters schon über Erfahrung in der Bundesliga verfügt", urteilt Rouven Schröder, Sportvorstand des FSV Mainz 05.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!