Ex-SCP-Manager Krösche wohl Wunschkandidat bei AS Rom

veröffentlicht

  • 0
Der neue Eigentümer des AS Rom soll in Verhandlungen mit Krösche stehen. - © picture alliance / augenklick/firo Sportphoto
Der neue Eigentümer des AS Rom soll in Verhandlungen mit Krösche stehen. (© picture alliance / augenklick/firo Sportphoto)

Köln. (SID/msc) Der einstige Geschäftsführer Sport des SC Paderborn, Markus Krösche, ist offenbar Favorit im Rennen um den Posten als Sportdirektor beim italienischen Fußball-Erstligisten AS Rom. Das meldet der Sportinformationsdienst mit Berufung auf die Tageszeitung Corriere della Sera.

Demnach führt der neue Roma-Eigentümer Dan Friedkin Gespräche mit dem RB-Sportdirektor, nachdem Verhandlungen mit Ralf Rangnick, der Ende Juli seinen Posten als "Head of Sport and Development Soccer" bei Red Bull geräumt hatte, nicht von Erfolg gekrönt waren.

Als weiterer Kandidat wird bei den Römern der Sportdirektor von Feyenoord Rotterdam, Frank Arnesen (Ex-Sportvorstand und -Trainer beim Hamburger SV), gehandelt. Der 40-jährige Krösche galt während seiner Zeit beim SCP als Identifikationsfigur, sowohl als Spieler wie auch danach in seiner Zeit als Sportvorstand des Vereins.

Krösche besitzt in Leipzig noch einen Vertrag bis 30. Juni 2022. Außerdem stand er als Co-Trainer in Diensten des Bundesligisten Bayer Leverkusen.

Information

Alle Berichte zum SCP lesen Sie hier.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2020
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!