Ein "Murmeltor" sorgt für Paderborner Glücksgefühle

Siegtorschütze Niclas Nadj wird zum Sinnbild für den ersten SCP-Heimsieg der Saison. Der 22-Jährige macht beim 2:1 gegen Wiesbaden viele Fehler, wird am Ende aber für seinen unermüdlichen Einsatzwillen belohnt.

Frank Beineke

  • 0
SCP-Akteur Niclas Nadj zieht in der 61. Minute ab. Und Wiesbadens grätschender Verteidiger Marcus Mathisen fälscht ab. Folge: Das Leder segelt zum 2:1-Siegtreffer in die Maschen. - © Imago Images
SCP-Akteur Niclas Nadj zieht in der 61. Minute ab. Und Wiesbadens grätschender Verteidiger Marcus Mathisen fälscht ab. Folge: Das Leder segelt zum 2:1-Siegtreffer in die Maschen. (© Imago Images)

Niclas Nadj wird zum Sinnbild für den ersten SCP-Heimsieg. Der 22-Jährige macht beim 2:1 gegen Wiesbaden viele Fehler, wird aber für seinen Fleiß belohnt.

Weiterlesen mit LZplus

Noch kein LZplus?

Als Neukunde können Sie LZplus 30 Tage für nur 99 Cent testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.