HSG auf dem Weg nach Europa

Sebastian Lucas

  • 0
Blombergs Melanie Veith macht sich gegen Marlene Zapf groß - © Eibner-Pressefoto
Blombergs Melanie Veith macht sich gegen Marlene Zapf groß (© Eibner-Pressefoto)

Metzingen. Spannung pur am Samstagabend in der Öschhalle in Metzingen: In der Frauenhandball-Bundesliga holte die HSG Blomberg-Lippe einen ganz wichtigen Punkt beim 31:31 (17:19). Die heimischen Tussies waren eigentlich zum Siegen verdammt, so beträgt der Vorsprung für die Lipperinnen auf den Kontrahenten weiter drei Zähler.

Erst kurz vor dem Ende glich Metzingen aus. Damit hat die HSG beste Chancen, sich für den Europapokal zu qualifizieren. Drei Spiele sind noch zu bestreiten.

Die Blombergerinnen waren super gestartet, führten 7:3. Dann entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe mit vielen Treffern auf beiden Seiten. HSG-Trainer Steffen Birkner: "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft und dem Punktgewinn." Bitter: Abwehrchefin Kamila Kordovska verletzte sich früh am Fuß und kehrte nicht mehr aufs Feld zurück. Beste Werferinnen der HSG waren Nele Franz (9/2) und Malina Marie Michalczik (8).

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2021
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare