Irans «Sieg der Solidarität» geht um die Welt

Arne Bänsch und Patrick Reichardt

  • 0
Irans Spieler feiern nach dem Sieg gegen Wales ihren Trainer Carlos Queiroz. - © Federico Gambarini/dpa
Irans Spieler feiern nach dem Sieg gegen Wales ihren Trainer Carlos Queiroz. (© Federico Gambarini/dpa)

Fans weinen und die Spieler sind mit den Nerven am Ende: Irans WM-Sieg über Wales ist viel mehr als nur Fußball. Die Politik feiert die Profis, die leidenschaftslos die Hymne singen.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.