Olympia-Korruptionsskandal in Japan weitet sich aus

veröffentlicht

  • 0
Die wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele hatten 2021 in der japanischen Hauptstadt stattgefunden. - © Swen Pfoertner/dpa
Die wegen der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobenen Olympischen Spiele hatten 2021 in der japanischen Hauptstadt stattgefunden. (© Swen Pfoertner/dpa)
Ein Korruptionsskandal um die Olympischen Spiele in Tokio zieht immer weitere Kreise. Die japanische Staatsanwaltschaft ließ die Zentrale der großen Werbeagentur Hakuhodo wegen des Verdachts der illegalen Angebotsabsprache für Verträge im Zusammenhang mit Testveranstaltungen für die Spiele im...
Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.