Fis plant umfangreiche Reform der Nordischen Kombination

veröffentlicht

  • 0
Ist als Renndirektor des Internationalen Skiverbandes FIS für die nordische Kombination aktiv: Lasse Ottesen. - © picture alliance / dpa
Ist als Renndirektor des Internationalen Skiverbandes FIS für die nordische Kombination aktiv: Lasse Ottesen. (© picture alliance / dpa)
Mit einer umfangreichen Reform der Nordischen Kombination will der Ski-Weltverband Fis den olympischen Fortbestand der Sportart sowie die Aufnahme der Frauen in das olympische Programm 2030 ermöglichen. Das gab Lasse Ottesen, Wettkampfdirektor der Kombinierer, in Kranjska Gora bekannt...
Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.