Stiftung Preußischer Kulturbesitz vor grundlegender Reform

veröffentlicht

  • 0
Rainer Robra (l-r, CDU), Kulturminister von Sachsen-Anhalt, Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen), Kulturstaatsministerin, Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, und Dagmar Korbacher, Direktorin Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, bei der Vorstellung der Eckpunkte für die Reform der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. - © Monika Skolimowska/dpa
Rainer Robra (l-r, CDU), Kulturminister von Sachsen-Anhalt, Claudia Roth (Bündnis 90/Die Grünen), Kulturstaatsministerin, Hermann Parzinger, Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, und Dagmar Korbacher, Direktorin Kupferstichkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, bei der Vorstellung der Eckpunkte für die Reform der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. (© Monika Skolimowska/dpa)

Deutschlands auch international wichtigste Kulturinstitution steht vor einem grundlegenden Wandel. Die bekannten Museen sollen mehr selbst bestimmen können. Die Finanzierung dafür ist noch unklar.

Weiterlesen mit LZ-Plus

Noch kein LZ-Plus?

Als Neukunde können Sie LZ-Plus für 30 Tage gratis testen.

Jetzt ausprobieren!


Alle weiteren Informationen zu unserem Angebot finden Sie unter LZ.de/plus

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.