Achtjähriger baut Auto-Unfall - jüngerer Bruder auf dem Beifahrersitz

veröffentlicht

  1. Schlagwörter:
  2. Unfall
  3. Achtjähriger
  4. Hagen
Der Wagen der Familie musste abgeschleppt werden. - © Polizei Hagen
Der Wagen der Familie musste abgeschleppt werden. (© Polizei Hagen)

Hagen (dpa). Ein Achtjähriger und sein fünf Jahre alter Bruder haben in Hagen den Wagen ihrer Eltern genommen und einen Unfall gebaut. Laut Polizei sei das Auto so stark beschädigt worden, dass es abgeschleppt werden musste.

Zeugen hatten Montagnacht gegen 23.30 Uhr die Polizei zu dem Unfall in Hagen gerufen. Der Achtjährige soll am Steuer und der Fünfjährige auf dem Beifahrersitz gesessen haben. Die Brüder schafften es, mit dem Chrysler der Familie von der Iserlohner Straße loszufahren und in die Esserstraße links abzubiegen. Sie hinterlegten eine Strecke von wenigen Metern. „Dort kollidierte der Wagen mit einem geparkten Anhänger, der wiederum in ein weiteres geparktes Auto geschoben wurde", so die Polizei. Es sei aber niemand verletzt worden.

Die Eltern erklärten am Unfallort, dass die Kinder sich unbemerkt rausgeschlichen hätten. Die Polizei erstattete Anzeige gegen sie wegen Verletzung ihrer Aufsichtspflicht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2019
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.