«Let's Dance»: Michelle muss wegen Rückenproblemen aufhören

veröffentlicht

Tanzshow "Let's Dance" - © Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Die Sängerin Michelle und der Profitänzer Christian Polanc wirbeln am 11. März noch über das Parkett. (© Foto: Rolf Vennenbernd/dpa)

Köln - Schlagersängerin Michelle («Wer Liebe lebt») kann wegen Rückenproblemen nicht mehr in der RTL-Show «Let's Dance» mittanzen. Die 50-Jährige müsse die Sendung leider endgültig verlassen, teilte der Sender am Donnerstag in Köln mit.

Grund seien Probleme mit dem Rücken: «In den kommenden Wochen ist Sport laut ärztlicher Anordnung für sie tabu und das bedeutet das Aus auf dem Tanzparkett.»

Links zum Thema

Zugleich bedeute es, dass Autorin Caroline Bosbach - Tochter des langjährigen CDU-Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach (69) - eine zweite Chance bekomme, so RTL. Die 32-Jährige war zuletzt regulär aus der Show ausgeschieden. Nun rückt sie wieder nach.

Michelle war bei «Let's Dance» an der Seite von Profitänzer Christian Polanc angetreten. Manch einer hatte sie zu Beginn als eine Favoritin gesehen, weil sie über Choreographie-Erfahrung verfügt. Die 50-Jährige lebt in Köln und trat 2001 für Deutschland beim Eurovision Song Contest an, bei dem sie mit «Wer Liebe lebt» den achten Platz erreichte.

Die nächste «Let's Dance»-Folge läuft an diesem Freitag (1. April, 20.15 Uhr). Neben Victoria Swarovski wird dann auch wieder Daniel Hartwich moderieren, wie RTL mitteilte. Der 43-Jährige war in der vergangenen Woche wegen eines positiven Corona-Tests als Moderator ausgefallen. Für ihn war Kollege Jan Köppen eingesprungen.

© dpa-infocom, dpa:220331-99-742298/2

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.