Bürgerrechtler: 700 Festnahmen bei Demos in Russland

veröffentlicht

Proteste in Russland - © Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa
Die Polizei nimmt in der russischen Stadt St. Petersburg einen Demonstranten fest. (© Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa)

Moskau - Bei neuen Protesten gegen den Angriff Russlands auf die Ukraine sind in russischen Städten 724 Menschen festgenommen worden. Das Bürgerrechtsportal Owd-Info veröffentlichte eine Liste mit den Namen der Festgenommenen.

Seit Beginn der Anti-Kriegs-Demonstrationen sind demnach 7586 Menschen in Gewahrsam genommen worden. Heute habe es in mehr als 25 russischen Städten Proteste gegeben.

Das Entsetzen über den Krieg gegen die Ukraine treibt in Russland viele Menschen zu Protesten auf die Straße. Die Behörden warnen eindringlich vor einer Teilnahme an den nicht genehmigten Kundgebungen. Unter dem Vorwand, Ansteckungen mit dem Coronavirus verhindern zu wollen, werden Demonstrationen nicht erlaubt.

© dpa-infocom, dpa:220302-99-359836/2

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.