18-Jähriger durch Messer verletzt: Polizei sucht nach Zeugen

veröffentlicht

  • 0
- © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Ein LED-Leuchtkasten hängt an einem Polizeirevier. (© Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung mit einem durch einen Messerstich verletzten 18-Jährigen in der Dortmunder Innenstadt ermittelt die Kriminalpolizei. Der junge Mann habe sich zusammen mit einem anderen 18-Jährigen vor einem Kiosk aufgehalten, als einer der beiden eine Bierflasche habe fallen lassen, teilte die Polizei am Montag mit. Daraufhin hätten etwa acht bis zehn Menschen den Kiosk verlassen und auf die jungen Männer eingeschlagen, wobei ein derzeit unbekannter Täter einen von ihnen mit einem Messerstich verletzt habe.

Der 18-Jährige kam nach dem Vorfall am Freitagabend ins Krankenhaus, Lebensgefahr bestand demnach aber nicht. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen.

Links zum Thema

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare