Mann ins Bein geschossen und schwer verletzt: Zeugen gesucht

veröffentlicht

  • 0
- © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen ist im Einsatz. (© Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild)

Ein 31 Jahre alter Mann ist in Köln durch einen Schuss ins Bein schwer verletzt worden. Er sei am Montagabend im Krankenhaus operiert worden, teilte die Polizei in Köln am Dienstag mit. Kriminalbeamte hatten am Tatort Spuren gesichert. Ein Luxuswagen wurde sichergestellt, «mit dem der Verletzte zum Tatort gekommen sein will», wie die Polizei erklärte. Es würden dringend Zeugen gesucht.

Nach ersten Erkenntnissen soll nach der Schussabgabe ein weiterer Luxuswagen vom Tatort weggefahren sein. Diese auffällige Limousine mit drei Insassen wurde von der Polizei gestoppt. Gegen die Männer im Alter von 27, 43 und 48 Jahren besteht nach Polizeiangaben derzeit kein konkreter Tatverdacht. Die Ermittler stellten Auto und Handys der Männer sicher. Ergebnisse zum Nachweis einer Schussabgabe gebe es noch nicht.

Derzeit wird geprüft, ob der Vorfall mit einer von der Polizei am Vortag in der Nähe verhinderten Auseinandersetzung zusammenhängt. Die Polizei war gegen acht aggressive Männer vorgegangen und hatte zwei scharfe Schusswaffen sichergestellt. Ein 20-Jähriger sitzt laut Polizei inzwischen wegen des Waffendelikts in U-Haft.

Links zum Thema

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare