Unbekannte stehlen Spenden und schubsen Küster

veröffentlicht

  • 0
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. - © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. (© Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Unbekannte haben in der Kirche St. Gereon im Zentrum Kölns vor den Augen des Küsters Spenden aus einem Opferstock gestohlen. Laut einer Polizeimeldung haben zwei Männer mittels eines mit Klebeband präparierten Metallstabs Geld aus dem Opferstock geangelt. Als sie von dem 50 Jahre alten Küster ertappt wurden, schubste einer der beiden Unbekannten den Angaben zufolge den Kirchenmann beiseite. Den beiden Dieben gelang so die Flucht.

Die Polizei sucht nun nach den beiden Männern, die laut Zeigenaussagen ein ungepflegtes Erscheinungsbild haben. «Der Schubser» soll einen «auffälligen Schnitt» an der Hand haben.

Links zum Thema

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2022
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare