Bundespolizei beschlagnahmt «Rentier» am Hauptbahnhof

veröffentlicht

  • 0
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert Reisende am Flughafen. - © Christian Charisius/dpa/Symbolbild
Ein Beamter der Bundespolizei kontrolliert Reisende am Flughafen. (© Christian Charisius/dpa/Symbolbild)

Die Bundespolizei hat am Düsseldorfer Hauptbahnhof ein gestohlenes Deko-Rentier beschlagnahmt - und sucht nun den rechtmäßigen Besitzer des «verletzten» Tieres. Ein 21-jähriger Mann war den Beamten am Sonntagmorgen dabei aufgefallen, wie er die fast lebensgroße Dekorationsfigur bei sich trug. Auf Nachfrage der Bundespolizei gab der Mann zu, das Deko-Tier in der Altstadt gefunden zu haben und es mit nach Hause nehmen zu wollen. Die Beamten nahmen das Tier daraufhin an sich, gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Nun stellt sich die Frage, wem das «Rentier», dessen Hinterbein leicht lädiert ist, gehört. Bislang konnte die Bundespolizei den rechtmäßigen Besitzer nicht ermitteln. Wer seine Dekorationsfigur wiedererkenne und glaubhaft darlegen könne, dass es sein Rentier sei, soll sich bei den Beamten in Düsseldorf melden, so die Bundespolizei in ihrer Mitteilung.

Links zum Thema

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare