300 Einsatzkräfte bekämpfen Großfeuer in Rheda-Wiedenbrück

veröffentlicht

  • 0
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in mehreren Lagerhallen. - © Christian Müller/dpa
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen einen Brand in mehreren Lagerhallen. (© Christian Müller/dpa)

Ein Großfeuer in mehreren Lagerhallen hat die Feuerwehr in Rheda-Wiedenbrück am Samstag in Atem gehalten. Mehr als 300 Rettungskräfte waren im Einsatz, wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte. Es sei einer der größten Einsätze, die es in den vergangenen Jahren in der Region gegeben habe.

Am Samstagabend war das Feuer in einem Industriekomplex westlich des Stadtzentrums ausgebrochen. Als die Feuerwehr eintraf, brannten den Angaben zufolge bereits mehrere Hallen eines holzverarbeitenden Betriebs in voller Ausdehnung. Die Flammen schlugen hoch in den Nachthimmel, der rot-gelbe Feuerschein war schon von weitem zu sehen. Der Feuerwehr gelang es - auch unter Einsatz mehrerer Drehleitern - eine Ausbreitung des Feuers auf andere Gebäude zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Die Löscharbeiten sollten voraussichtlich die ganze Nacht über andauern.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2023
Inhalte von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare