Spektakuläre Supercars starten im Juli am Salzufler Messezentrum

veröffentlicht

  • 0
Supercar-Rallye: Die Veranstalter Marvin und Stefan Ladage mit Lamborghini Gallardo (gelb) und einem McLaren 12C (orange) vor dem Messezentrum Bad Salzuflen. Dort startet die Rallye. - © Privat
Supercar-Rallye: Die Veranstalter Marvin und Stefan Ladage mit Lamborghini Gallardo (gelb) und einem McLaren 12C (orange) vor dem Messezentrum Bad Salzuflen. Dort startet die Rallye. (© Privat)

Bad Salzuflen/OWL. Zahlreiche spektakuläre Rennautos sind am 9. Juli wieder auf den Straßen in OWL zu bewundern. Ein 435 Stundenkilometer schneller Agera R, ein inzwischen zwei Millionen Euro teurer McLaren P1, eine 1.000 PS starke Corvette oder ein 408 Stundenkilometer schneller Porsche-Rennwagen und 18 Lamborghini Aventador – alles, was röhrt, ist dabei, wenn am Messezentrum in Bad Salzuflen die „Germanys Supercars Rallye" 2016 startet.

Die Supercars rollen auch mitten durch Bielefeld, unter anderem werden drei Standorte einer großen amerikanischen Schnellimbiss-Kette an der Detmolder Straße, der Eckendorfer Straße und in Brackwede angefahren. Ziel der Rallye ist in diesem Jahr Adenau am Nürburgring, wo der Supercar-Konvoi von vielen Tausend Motorsportfans erwartet wird.

Attraktiv ist die Veranstaltung aber auch für Zuschauer am Start in Bad Salzuflen, verspricht der Herforder Veranstalter Stefan Ladage. In diesem Jahr werden die Fahrzeuge von TV-Moderatoren von einer Showbühne aus vorgestellt. Als Ehrengäste sind laut Veranstalter mit dabei: die Schweizer Rennfahrerin und RTL2-Moderatorin Cyndie Allemann, der österreichische Profi-Rennfahrer Johannes Stuck – er ist ein Sohn des früheren Rennfahrers Hans-Joachim Stuck – und Schauspieler Gedeon Burkhard („Kommissar Rex").

Mit dabei: Die Schweizer Rennfahrerin und Moderatorin Cyndie Allemann. - © Eric Gilbert
Mit dabei: Die Schweizer Rennfahrerin und Moderatorin Cyndie Allemann. (© Eric Gilbert)

Trotz des röhrenden Spektakels der PS-starken Boliden soll, so sagt der Veranstalter, auch in diesem Jahr wieder vorbildliches und professionelles Fahrverhalten im Mittelpunkt stehen. „Neben den deutschen Ordnungshütern sorgen deshalb auch wieder rund 30 US-Cannonball-Policecars dafür, dass an diesem Tag auf dem Highway nicht die Hölle los ist. Die Teilnehmer sind schon im vergangenen Jahr durch besonders rücksichtsvolles und professionelles Fahrverhalten aufgefallen", sagt Ladage.

Hier gibt es den offiziellen Trailer zur diesjährigen Rallye:

Video auf YouTube

Mehr Infos zum Event unter www.germanys-supercars-rallye.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!